J - Wurf von der Au

geboren: 10.07.2019

Ivy von der Au    x    Hoolahop's Cosmopolitan    =    J-Wurf von der Au

    x        =   

Rufname: Juri

 

                           

15.09.2019 - Die letzten Tage vergingen wie im Flug.

Indigo von der Au hat uns noch besucht, Finn und Lias hatten leider keine Zeit mehr gefunden. 

In den vergangenen Wochen haben Jule und Jonas viel erlebt. Große und kleine Besucher waren hier. Wir waren mehrfach mit dem Auto unterwegs. Auf dem 200 m2 großen Gartengelände fanden sie immer wieder neue Herausforderungen wie Tunnel, Wippe, Bällebad, Fahrzeuge, Regenschirmtraining, Flatterbänder und alles was die Natur so bietet. Um uns herum waren viele Geräusche wie spielende Kinder, Rasenmäher, Kreissäge, Lastwagen, Flugzeuge, Müllabfuhr, Martinshorn und vieles mehr. 

Sie lernten ganz schnell sich zu melden, wenn sie sich lösen müssen. Nachts haben sie fast immer durchgeschlafen. 

Nicht zu vergessen, was ihnen unser Rudel alles mit auf den Weg gegeben hat, damit sie nun bei den fremden Hunden genau wissen, wie sie sich zu benehmen haben. Ivy war eine tolle, hingebungsvolle Mutter. Bis zum Schluss hat sie die Zwerge sowohl erzogen als auch mit ihnen gespielt. Immer wieder hat sie sich eine neue Lektion ausgedacht und sie kaum aus den Augen gelassen. 
Biona war in ihre Enkel total vernarrt und hat sich wirklich fast alles gefallen lassen. Und Flora, sie hat ihnen beigebracht, dass man vor Althunden Respekt haben muss. 

Nun sind sie weg. Bei ihren neuen Familien, die sie hoffentlich gut durch ihr Leben führen werden! Es ist Zeit, denn sie sind heute 67 Tage alt und wir hätten ihnen hier nichts mehr bieten können. Wir wünschen Jule und Jonas ein langes, gesundes und tolles Leben bei ihren neuen Familien. Vergesst uns nicht ……. und sagt euren Familien, dass sie uns auch mal Bilder schicken sollen, damit wir sehen können wie ihr euch entwickelt!

   

                   

   

11.09.2019 - Endspurt! Heute die Jule und Jonas schon 9 Wochen alt! Groß sind sie geworden. Jonas hat seine Schwester im Gewicht deutlich überholt, beide haben schon seit einigen Tagen die 3000 Gramm Marke geknackt. Sie wirken wie lebende Steiff-Tiere und sind einfach nur zuckersüß. 

Der Zuchtwart war da. Nun sind die Zwerge vom Rassezuchtverein begutachtet und ihre Ahnentafeln können erstellt werden.
Autofahren stand ebenso auf dem Plan wie bei strömenden Regen raus gehen. O.k., den strömenden Regen fanden sie doof und flohen schnellst möglich wieder ins warme Haus.

Ihre Wahrnehmungen verändern sich gerade zusehends. Wir sind jede Nacht draußen und inzwischen benötigt man Licht vom Strahler. Natürlich gibt es helle und dunkle Stellen im Garten, Schatten von den Sträuchern und Bäumen und von mir. Bisher hatten sie diese überhaupt nicht wahrgenommen, jetzt schon und beäugen diese vorsichtig. Bei ungewöhnlichen Geräuschen wird jetzt auch mal gebellt.

Unsere Enkelkinder waren da und wurden eine ganze Weile beäugt, bevor man sich ein Herz fasste und sie aus der Nähe anschaute und mit ihnen spielte.
Heute war die fünfzehnjährige Urgroßtante Elfe von der Au da. Die Kleinen haben sich ihr gegenüber vorbildlich verhalten und Elfe hat sie großmütig ignoriert.

   

               

        

       

04.09.2019 - In der vergangenen Woche war ganz schön was los im Welpenhaus.
Wir waren mehrmals autofahren, haben Ivys Bruder Indigo besucht und einen kurzen Blick in seinen Garten geworfen. Zu mehr hatten die Zwerge dann doch keine Lust, denn es war an diesem Tag ziemlich heiß. 

Das Bällebad wurde im Garten aufgestellt und ist der "Renner" für die Kleinen. Hier kann man toben und wirklich viel Lärm machen.
Flora und Biona sind auch immer mit dabei, wenn es nach draußen geht. Vor allem Flora zeigt ihnen, dass es auch strenge Althunde gibt. 

Einige Besucher waren wieder hier, auch der vierjährige Finn. Er war Jule und Jonas zuerst etwas unheimlich. So einen kleinen Menschen kannten sie noch nicht, aber nach kurzer Zeit wurde mit ihm gespielt. Vielleicht kommt er uns ja nochmal besuchen und bringt seinen kleinen Bruder Lias mit….. 

Der Chef hat uns eine "Welpenschleuse" vom Auslauf in die Küche gebaut. Jetzt können die Beiden, ohne getragen werden zu müssen, direkt vom Auslauf in die Küche und dann in den Garten. Das macht Spaß. Vor allem kann man dann bei der Chefin in der Küche auf den Füßen liegen, wenn sie dort ihre Arbeit macht. 
Nicht zu vergessen, der Tierarzt war da und hat sich Jule und Jonas nochmal genau angeschaut und sie dann geimpft. 
Acht Wochen sind nun schon vorbei. Ende dieser Woche kommt der Zuchtwart und schaut sich alles genau an. 
Tja und dann? Dann dürfen sie noch eine weitere Woche bleiben, bevor ihre große Reise zu den neuen Familien los geht.

               

   

       

28.08.2019 - Die Zeit vergeht wie im Flug. Etliche Besucher waren hier und wurden von Jonas und Jule freudig begrüßt!
Für diese Woche steht endlich "autofahren" an, mal sehen wie dies klappt.
Ivy kümmert sich noch immer extrem um ihre Zwerge und nur mit gutem zureden überlässt sie ihrer Mutter Biona diese Aufgabe.
Lautstark melden sich die Zwerge, wenn sie Gassi müssen….meistens!
Habe ich schon erzählt, dass Jonas ein ganz besonderer ist? Sicher hat der Eine oder Andere schon überlegt, ob er sich täuscht oder nicht wenn er die Bilder genau betrachtet. Jonas hat ein blaues Auge, aber seine zukünftige Familie findet das ganz cool!

           

           

21.08.2019 - Groß sind Jule und Jonas geworden, richtig kleine Hunde und haben die 2000 Gramm Marke geknackt. 
Sechs Wochen sind sie heute alt. Die Milchbar wurde endgültig geschlossen, auch wenn sie das nicht immer glauben wollen. Tatsächlich versuchen sie es auch bei ihrer Großmutter, die sich durchaus mal parat legt, sich dann aber doch entscheidet die Zwerge abzuwehren! 
Dafür gibt es nun fünfmal täglich etwas anderes Leckeres zu fressen und wir haben endlich einen einigermaßen regelmäßigen Fütterungstakt.

Der Garten wurde inzwischen welpensicher gemacht, Welpen, Rosen, Kompost und Gemüsegarten sind geschützt.
Sie erkunden nun schon fast das ganze Grundstück und haben auch schon gelernt unsere kleine Treppe zu nutzen. Wippe und Tunnel werden selbstverständlich zum Spielen genutzt und so manches was man im Garten finden kann ist interessant.
Heute war auch der Tierarzt bei uns Zuhause. Jule und Jonas sind jetzt das erste Mal geimpft und auch gechippt.

   

   

   

14.08.2019 - Schon wieder ist eine Woche vorüber. Jule und Jonas sind heute fünf Wochen alt.
Inzwischen sind sie fast täglich im Garten und haben sich schon nach wenigen Minuten umgeschaut, was es hier zu erkunden gibt. Ivy fand das erst nicht so toll. Sie ist sehr bemüht ihr kleines Rudel zusammen zu halten, aber das ist den Zwergen egal.
Auch im Innenauslauf wird jedes neue Spielzeug erkundet, der kleine Tunnel durchquert und das Geschwistertier geärgert.
Unsere Enkelkinder und einige weitere Besucher waren schon hier und haben mit Jule und Jonas gespielt und sie durchgeknuddelt. 

Futter ist inzwischen auch interessanter, muss ja auch, denn die Milchbar wird nicht ewig geöffnet sein.
Die zweite Entwurmung stand auch schon an und in einer Woche kommt schon der Tierarzt für die erste Impfung zu uns nach Hause.

   

07.08.2019 - Heute sind Jule und Jonas vier Wochen alt. 
In den vergangenen Tagen war ganz schön was los. Jule ist inzwischen auch ganz sicher auf ihren kurzen Beinchen unterwegs und ihr Bruder und sie üben schon kurze Galoppsprünge. 
Cosmo´s Leinenhalter haben uns besucht, die Kleinen mit Streicheleinheiten verwöhnt und für beide ein Geschenk da gelassen, welches sie mit zu ihren neuen Familien nehmen dürfen. 
Noch vor einer Woche war der Platz in der Wurfkiste für die Welpen nahezu ausreichend. Aber täglich war zu sehen, dass sie endlich die "Welt" erobern möchten. So hieß es vor zwei Tagen in unserem Eßzimmer "Möbel raus" und "Auslauf rein"! Jule und Jonas sind nun in ihrem neuen Domizil, mitten im Familienleben, zwischen Küche und Wohnzimmer. Aus ist es mit der Ruhe, nun bekommen sie alle Geräusche des Haushaltes mit. 

Eine weitere spannende Woche steht bevor. Mal sehen was sie noch alles erleben werden. Eigentlich sollten sie so langsam andere Nahrung zu sich nehmen, aber noch sind sie nicht wirklich davon zu überzeugen, dass es außer Muttermilch auch anderes leckeres gibt....

           

31.07.2019 - Drei Wochen sind Jule und Jonas heute alt. 
Sie schauen einen nun aus wachen Äuglein an, wenn man an die Wurfkiste kommt. Offensichtlich hören sie inzwischen auch, denn sie reagieren, wenn der laute Staubsauger in die Nähe kommt. 

   

Seit einigen Tagen haben beide die 1.000 Gramm-Marke überschritten und Jonas wirkt nicht mehr so zart neben seiner Schwester. 
Sie hatte als erstes die Augen auf und reagierte auch als erste auf Geräusche. Jonas dagegen, weil er langsamer an Gewicht zulegte, marschiert schon ganz sicher durch die Wurfkiste, während seine Schwester erst einmal ihr Bäuchlein hoch stemmen muss, bevor sie los stapft.

   

Wie man sehen kann, kennt Biona keine Hemmungen zu ihren Enkelkindern in die Wurfkiste zu steigen. Ivy hat sie dabei ganz im Blick. Flora dagegen muss noch immer auf ihren ersten Besuch warten. Aber nicht mehr lange, dann darf auch sie zu ihnen. 

Noch sind die Zwerge im Wurfzimmer, denn die Wachzeiten sind noch recht kurz. Aber in einigen Tagen werden sie in einen geräumigen Auslauf umziehen und eine neue Welt erkunden. Wenn sie sich dort eingelebt haben und die Althunde ihre Zuständigkeiten geregelt haben, dürfen die ersten Besucher kommen.

       

25.07.2019 - Seit heute haben Jonas und Jule beide Äuglein offen. Es ist aber gar nicht so einfach sie zu fotografieren. Entweder sie schlafen oder sie robben durch die Gegend, denn langsam werden sie ganz schön aktiv…für einige Minuten.

           

22.07.2019 - Zwischenzeitlich hat Biona ihre Enkel schon ein paar Mal besucht. Sie findet die Kleinen super, beschnuppert sie aufmerksam, stupst sie an und begrüßt sie mit einem großen Schlapper mit der Zunge. Ivy schaut ihr dabei entspannt zu.

   

           

17.07.2019 -  Jule und Jonas sind heute eine Woche alt. Es geht ihnen sehr gut. Sie haben inzwischen ordentlich zugenommen und ihre Bäuche sehen aus, als hätten sie zu viele "Burger" gegessen. So ist das, wenn man die ganze Milchbar für sich hat und nicht mit vielen Geschwistern teilen muss! Auch Ivy hat sich gut erholt. Sie macht ihre Sache wirklich gut und kümmert sich vorbildlich um ihre beiden Kinder! Inzwischen trägt sie die Zwerge auch nicht mehr durchs Haus und springt auch nicht mehr mit ihnen über die Absperrung des Wurfzimmers. Damit die beiden Althunde noch Abstand zur Wurfkiste halten und trotzdem im ganzen Haus alle Türen offen sein können, haben wir ein Brett als Absperrung in die Tür zum Welpenzimmer gestellt. Wenn die Zwerge etwas größer sind, wird dies nicht mehr notwendig sein.

       

15.07.2019 - Jonas ist nun auch im Leben angekommen.

                   

12.07.2019 - Jule und Jonas hatten einen schwierigen Start ins Leben. Jule ist nun angekommen. Ihr kleiner Bruder kämpft noch…..

   

10.07.2019 - Heute Nacht wurde unser J-Wurf geboren. Ein kleiner Rüde unde eine kleine Hündin sind uns geblieben. Beide sind vergeben.

06.07.2019 -  Endspurt. Heute beginnt die neunte Trächtigkeitswoche. Ivy bringt nun 3.000 Gramm mehr auf die Waage und der dicke Bauch ist ganz schön beschwerlich, vor allem bei den hohen Temperaturen. Die Wurfkiste steht. Fast alle Vorbereitungen sind abgeschlossen. Nun heißt es warten auf das "Ereignis". 

Heute werden wir ein letztes Mal vor dem Wurf am Kromispaziegang im Krummbachtal teilnehmen. Wir sind aber telefonisch und per Mail erreichbar und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

29.06.2019 - Sieben der neun Wochen Trächtigkeit sind schon vorüber. Ivy hat 2500 Gramm zugenommen. Obwohl ihr die Hitze schon zu schaffen macht, ist sie gut drauf. Nach wie vor unternehmen wir ausgiebige Spaziergänge, meist im Wald. 

   

22.06.2019 - Unglaublich wie die Zeit vergeht. Heute beginnt schon die siebte Trächtigkeitswoche, 2/3 der Tragezeit ist schon vorbei. Ivy ist immer hungrig und hat zwischenzeitlich 1400 Gramm zugenommen.

15.06.2019 - Heute beginnt schon die sechste Trächtigkeitswoche! Ivy geht es sehr gut. Sie ist etwas ruhiger als sonst, frisst mit gutem Appetit und hat zwischenzeitlich 800 Gramm zugenommen. Ihr Bauch rundet sich langsam…….

05.06.2019 - Heute ist der 26. Tag der Trächtigkeit. Ivy "harzt" deutlich!

03.06.2019 - Drei Wochen waren wir in Dänemark. Nun ist die "Hochzeitsreise" von Ivy und unser Urlaub vorbei und wir sind wieder Zuhause. 
   
Viele Züchterkollegen gehen Ende der vierten Trächtigkeitswoche mit ihrer Hündin zum Tierarzt und lassen einen Ultraschall der Gebärmutter machen. Zu diesem Zeitpunkt kann sicher dargestellt werden, ob die Hündin tragend ist oder nicht. Wir gehen nicht zum Tierarzt, sondern verlassen uns auf deutlich sichtbare Anzeichen, wie das sogenannte "Harzen". Dies ist eine Schleimabsonderung, die nur bei tragenden und nie bei scheinträchtigen Hündinnen vorkommt. 

25.05.2019 - Heute beginnt die 3. Trächtigkeitswoche. Ivy geht es gut, sie liebt ausführliche Spaziergänge, ist für jeden Quatsch zu haben und hat immer Appetit.

11.05.2019 - Heute haben wir Cosmo in seinem Zuhause besucht. Zuerst war Ivy etwas schüchtern, erlag aber doch Cosmos Charme. Am folgenden Tag waren die beiden sich sofort einig und nun heißt es warten, ob unsere weite Reise erfolgreich war und wir im Juli Welpen erwarten dürfen.

       

Ein herzliches Dankeschön an Bettina und Kenneth für die netten Stunden die wir mit ihnen verbringen durften!

09.05.2019 - Heute ist es soweit, alles gepackt und es geht auf die Reise zu Ivys Bräutigam Cosmo (Hoolahop's Cosmopolitan). Dieser erwartet uns schon im 1.000 km entfernten Süddänemark.
Ivy und Cosmo kennen sich schon etwas, denn sie haben sich mehrmals auf unterschiedlichen Ausstellungen getroffen und kurz beschnuppert und fanden sich nicht unsympathisch.